Viel Spaß mit dem Ferienprogramm der Gemeinde Mengkofen in der schwierigen Zeit

  • Gemeindeleben
Die Leiterin des Ferienprogramms Annemarie Forster übergibt dem 1. Bürgermeister das Ferienprogrammheft

Wenige Gemeinden bieten heuer ein Ferienprogramm in den Sommerferien an. Die Gemeinde Mengkofen mit Bürgermeister Thomas Hieninger stellt sich der Herausforderung.

Im Gespräch mit Annemarie Forster, die seit 33 Jahren für die Organisation und Betreuung des Ferienprogramms zuständig ist, kam man zu der Übereinstimmung, man versucht ein Programm zu gestalten unter Einhaltung der strengen Hygiene-Vorschriften. Gerade die Kinder haben stark unter den Einschränkungen während der Coronakrise gelitten. Deshalb ist es aus Sicht der Organisatoren wichtig, durch das Ferienprogramm etwas „Normalität“ einkehren zu lassen.

So entstanden nun 42 Programmpunkte. Dass das Angebot massiv eingeschränkt werden musste ist klar. Der 1. Bürgermeister Thomas Hieninger bedankt sich sehr herzlich bei allen Vereinen, Privatpersonen und Betreuern, für die Bereitschaft im Ferienprogramm mitzuwirken.

Um die Hygiene-Vorschriften einhalten zu können, müssen kleine Gruppen bei den Veranstaltungen gebildet werden. Außerdem finden einige Veranstaltungen im Freien statt.

Es wurde ein Hygieneschutzkonzept aufgestellt und die Betreuer und Veranstalter werden eingewiesen. Es ist uns bewusst, nur durch ein verantwortungsvolles Handeln von Veranstaltern, Betreuern, Kindern und Eltern kann es ein schönes, entspanntes Ferienprogramm werden.

Das Angebot beginnt am 27. Juli mit dem Radsportabzeichen mit Josef Stöckl. Der SPD-Ortsverein unterstützt auch heuer wieder das Ferienprogramm und da geht es am 28. Juli zum Waldwipfelweg und Haus am Kopf nach Sankt Englmar. Mit Sylvia Wesselath werden Spiralarmbänder aus Papierperlen am 29. Juli gebastelt. Die Malerin Frau Solis ist seit vielen Jahren im Ferienprogramm dabei und die beliebte Aquarellmalerei wird an 3 Tagen, Beginn am 30. Juli, angeboten. Ebenfalls am 30. Juli besteht die Möglichkeit an zwei Terminen das Workshop Malen mit Kohle zu belegen. Der Kurs Muster in Muster wird am 31. Juli angeboten. Der Gartenbauverein Weichshofen bietet am 4. August einen Filmtag mit „Pets II“ an. Mit „treff aktiv“ findet am 5. August die Nachtwanderung statt. Am 6. August kommen die Hundeliebhaber auf ihre Kosten. Da steht der Besuch der Hundeschule von Diane Bartlog auf dem Programm.

Die Feuerwehr Mengkofen ist seit Bestehen des Ferienprogramms mit dabei. Seit 33 Jahren „rücken“ sie jedes Jahr für die Kinder aus. So auch heuer, natürlich mit einem geänderten Programm am 7. August. Andrea Vilsmeier bietet wieder das Turnsackerl nähen am 11. und 24. August an. Mit Michaela Hertreiter können die Mädls am 12. August in zwei Workshops ihren Schmuck basteln. Der Archäologe Lothar Breinl bietet am 13. August den Tag in der Steinzeit an.

Unter Anleitung von Sylvia Wesselath werden am 14. August bunte Freundschaftsbänder gebastelt. Die Unkosten übernehmen der CSU Ortsverband, JU und Frauenunion. Am 17. August geht es raus in die Natur. Mit dem Förster und Jäger erleben die Ferienkinder einen interessanten Nachmittag. Zwei Edelsteinkurse bietet Michaela Hertreiter am 18. August an.

Der ESC Mengkofen richtet ebenfalls wieder eine Veranstaltung am 18. August aus.

Die Sparkasse Mengkofen sponsert auch heuer wieder einen Programmpunkt. Am 19. August geht es zu GPS ins Bauernhofmuseum nach Massing. Die Jugendabteilung des SV Mengkofen bietet für alle fußballbegeisterten Jungs und Mädls am 20. August den „Funinio-Cup“ an. Am 21. August geht es weiter mit dem Bastelangebot Geschenkverpackungen von Michaela Hertreiter. Wenn am 24. August die Schwammerl wachsen, dann findet mit Heidi Vilser eine Pilzführung statt. 

Mit dem 1. Bürgermeister Thomas Hieninger geht es am 25. August nach München BMW-Welt, Junior-Campus und anschließend in das Airhop. Hoch hinaus wollen am 26. August die Teilnehmer mit dem Skiclub Aitrachtal im Klettergarten Sankt Englmar. Nik Söltl aus Landau kommt nach Mengkofen und führt am 27. August alte Stummfilme vor und erzählt dazu die Geschichten.

Am Nachmittag wird die „Aitrachtaler Steggemeisterschaft“ unter der Leitung von Ludwig Zeilmeier ausgetragen. Die Seidenmalerei unter der Leitung von Annemarie Forster beginnt am 28. August. Weitere Termine sind der 31. August, 1. September und 4. September.

Der Wander- und Freizeitreitverein Tunzenberg und Umgebung bietet am 1. September die beliebte Kutschenfahrt an. Die zweite Bürgermeisterfahrt am 3. September führt nach Straubing zu Blue Brix und anschließend in den Tiergarten.

Viel Spaß bei den Aktivitäten. 

 

Hier noch ein paar wichtige Hinweise.

Das Programm wird in den Klassen der Mittelschule Mengkofen ausgeteilt. Die Schülerinnen und Schüler von auswärtigen Schulen können das Programmheft ab Freitag, den 10. Juli 2020 im Rathaus, Zimmer 1 -Kasse- abholen. Ebenso steht das Programm in der Homepage der Gemeinde Mengkofen, www.mengkofen.de zur Einsichtnahme bereit.

Die Anmeldung musste Corona bedingt geändert werden. Es muss eine kontaktlose Anmeldung stattfinden. Ab Mittwoch, den 15. Juli bis Freitag, 17. Juli besteht die Möglichkeit sich per e-Mail: gemeinde.mengkofen(at)mengkofen.de anzumelden. Wer keine Möglichkeit zum mailen hat, kann die ausgefüllten Formulare in einem Briefumschlag in den Rathaus-Postkasten werfen.

Anmeldungen per Telefon können nicht berücksichtigt werden.

Wir bitten um Verständnis, dass aus Gleichbehandlungsgründen E-Mail–Anmeldungen erst ab dem 15. Juli 2020 und nur im Rathaus angenommen werden.

Alle Nachrichten